T I M                                                  F R E D D Y
                                                                                                                                                                                                                          


  
                            
                       
            
Im Jahr 2004 wurde zusammen mit dem ersten Kinderprinzenpaar die Kindertanzgarde gegründet. Die Kindertanzgarde begleitet auch heute noch das Kinderprinzenpaar und ist zeitgleich die Kinderprinzengarde der Ersten-Venner Karnevalsgesellschaft. 

Zum Repartoir der Kindertanzgarde zählt der traditionelle Gardetanz.  Als eine der wenigen Kindertanzgarden tanzen                                                                                      in der Ersten Venner Karnevalsgesellschaft 2001 e.V. alle Altersklassen im gleichen Tanz.

In der aktuellen Session ist das Solomarichen zur Kinderprinzengarde hinzugekommen und komplettiert das Bühnenprogramm der Ersten Venner Karnevalsgesellschaft 2001 e.V..

Der heutige Gardetanz oder auch Gardetanzsport ist auf die Girltruppen der Revuetheater aus den 1920er und 1930er Jahren zurückzuführen. Karnevalvereine haben diese Idee aufgegriffen und schickten auf ihren Sitzungen Mädchengarden auf die Bühne. 

Die typische Kleidung ist oft an Uniformen aus dem 18. Jahrhundert angelehnt: Dreispitz, Perücke, Uniformjacke, Spitzenjabot dazu ein kurzes Röckchen (oft plissiert), darunter Petticoat, Strumpfhose, weißes Spitzen- oder Rüschenunterhöschen bzw. Ballettbody, Stiefel oder (Tanz)-Schnürstiefel. 

In Deutschland wurde in großen Gruppen zu Marschmusik im 4/4-Takt getanzt. Gleichzeitig entwickelte sich in den Niederlanden und Belgien ein anderer Tanzstil. Inspiriert von der slawischen, slowenischen und bayerischen Volksmusik wurde hier zu Polka - Musik im 2/4 Takt getanzt.